Spargelcremesuppe

Zubereitungszeit: ca. 1 Stunde
4 Personen

Zutaten:

  • 500g Spargel, weiß
  • 1 ½ Liter Wasser
  • 1 TL Zucker
  • 60g Butter
  • 40g Mehl
  • Salz, Pfeffer
  • 1 EL Weißwein oder Zitronensaft
  • 1 Eigelb
  • 4 EL Saure Sahne
  • eventl. Schinken gewürfelt
  • Kräuter (z. B. Kresse oder Schnittlauch)

Zubereitung:

  1. Den Spargel waschen und schälen, die holzigen Enden abschneiden und die Stangen in kleine Stücke schneiden. Die Spargelschalen und -enden im bereitgestellten Wasser aufkochen und etwa 20 Minuten auskochen. Danach wird der Sud aufgefangen und die Schalen können entsorgt werden.
  2. Den Spargelsud mit Salz und Zucker abschmecken, die Spargelstückchen hineingeben und in ca. 20 Minuten weich kochen, danach wird der Sud nochmals durchs Sieb gegeben und in einem Topf aufgefangen.
  3. Jetzt werden 40 Gramm der Butter erhitzt und das Mehl hinzugegeben und verrührt. Dann den Großteil des Spargelsudes (ca. 1 Liter) unter Rühren dazugießen und 15 Minuten kochen lassen, salzen und pfeffern. Weißwein oder Zitronensaft dazugeben und nochmal kurz aufkochen lassen, dann vom Herd nehmen.
  4. Das Eigelb mit Sahne verquirlen und die Suppe damit binden. Die Spargelstücke dazugeben. Noch ca. 20 g Butter darin schmelzen lassen und bei Bedarf nachwürzen.
  5. Nach Belieben gewürfelten Schinken, Kresse (oder andere Kräuter) in die Suppe geben.

     

 

Tipp: Spargelsuppe hält sich im Kühlschrank ca. 3 Tage. Portionsweise eingefroren kannst man die Suppe mehrere Wochen lagern.

 

 

 

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 3 und 7.